Pferdekrankenversicherung

Noch nie waren die Möglichkeiten Ihr Pferd entsprechend Ihrer Vorstellungen abzusichern so umfangreich wie heute. Nicht immer muss eine solide Absicherung als Ergänzung zur notwendigen Perferdehaftpflichtversicherung muss teuer sein. Ob eine Pferdekrankenversicherung sinnvoll ist, sollten Sie vor allem abwägen, wenn Sie höherwertige Rassetiere halten.

 

Für Ihre Pferde gibt es die Möglichkeit der Pferdekrankenversicherung. Eine solche Pferdekrankenversicherung kommt für einen bestimmten Teil anfallender Tierarztkosten auf. Unter anderem können in der Pferdekrankenversicherung folgende Probleme versichert werden:

  • Ambulante oder stationäre tierärztliche Behandlungen
  • Medezinisch notwendige Operationen unter Vollnarkose nach einer Erkrankung oder einem Unfall
  • Unterbringung Ihres Pferdes in einer Tierklinik

 

Leider kann auch das gesündeste Pferd plötzlich und völlig unerwartet erkranken. Dann kann eine Behandlung durch den Tierarzt schnell eine Rechnung von mehreren tausend Euro nach sich ziehen. Gut, wenn man hier rechtzeitig mit einer Pferdekrankenversicherung vorgesorgt hat.

 

WICHTIG: Denken Sie bitte auch daran, dass Ihre Verantwortung für Ihr Pferd auch Schäden umfasst, die das Tier verursacht. Eine Pferdehaftpflicht ist hier unumgänglich.